[AL] World of living : Bienvenue à Cuisine Equipée Land !

Publié le par parcattractions.fr

„World of Living“: Zeitreise durch verschiedene Wohnwelten

In Linx nahe Kehl und Straßburg an der deutsch-französischen Grenze entstand eine Freizeiteinrichtung der besonderen Art: „World of Living" heißt der Bau-, Wohn- und Erlebnispark der Firma WeberHaus. Wo gleich nebenan Fertighäuser gebaut werden, können ganze Familien einen vergnüglichen Tag verbringen. Was sich auch gut mit einem Ausflug in den Europapark (siehe Text unterhalb) verbinden lässt.

Natürlich dient „World of Living" für die Fertighausbauer mit Tradition zu Informations- und Werbezwecken. Inmitten des romantischen Parks hat WeberHaus rund um einen See seine verschiedenen Fertighäuser zum Besichtigen aufgebaut. Dort sieht es, wenn gerade mal kein Schnee wie momentan liegt, so aus wie auf einem der abgebildeten Fotos. Und in der großen, sogenannten „Halle der Kreationen" für die Außen- und Innenausstattung sind allerlei Gestaltungsmöglichkeiten aufgereiht. Darunter diverse Küchen des Zeiler Herstellers „allmilmö", der jedes der neun Häuser im Park mit seinen Produkten ausstattete. Darunter auch das neueste „Haus Option", eine Mischung aus Schuhschachtel und Garage, in dem man auf zwei Stockwerken Platz und Geld sparend tatsächlich richtig gut leben kann.

Dabei ist „allmilmö" ein sogenannter Synergiepartner. Das bedeutet, allmilmö, das all die Küchen in Zeil produziert, präsentiert sich exklusiv in der „World of Living" in allen Häusern. Aufgrund der über 20 Jahre währenden Geschäftsbeziehungen zu WeberHaus stand es für die Verantwortlichen von „allmilmö" außer Frage, für diese neue Art der Information über Musterhäuser als eine Premiummarke zur Verfügung zu stehen. Perfekt aus einer Hand bietet WeberHaus zwar komplett eingerichtete, hochwertige Häuser an, Kunden müssen sich deshalb aber nicht unbedingt für eine Küche des Zeiler Herstellers entscheiden. Gut ein Drittel aller verkauften WeberHäuser gingen jedoch mit einem „allmilmö"-Produkt an die neuen Eigenheimer, schätzt der für das Marketing zuständige Herbert Rückert.

„World of Living" ist aber weitaus mehr als eine bloße Präsentation einer Produktpalette: Einen Erlebnisspielplatz und einen Marktplatz gibt es im Gelände genauso wie ein Schneckenhaus mit Rutsche und einen Biberbau. In diesem sitzend kann man die Unterwasserwelt eines Sees beobachten. Ein Shop mit Restaurant rundet das Angebot ab.

Prunkstück des Parkes, für den man sich mindestens drei Stunden Zeit nehmen sollte und den man auch gut mit einem Besuch im nicht weit entfernten Straßburg verbinden kann, ist jedoch zweifelsfrei das sogenannte „Universum der Zeit" gleich am Eingang. Bevor die Besucher in den Park kommen, werden sie durch die Gänge einer Halle geschickt und machen dort eine Zeitreise durch frühere Lebensgewohnheiten. Die Steinzeit, der Orient, Rom, Ägypten, Ritter und Burgen sind dabei genauso thematisiert wie die Welt der Zukunft. Am beeindruckendsten: Der Zauber der Karibik mit Palmen, Wasser und einem begehbaren Baumhaus.

Klar, die Eigenheimzulage gibt es nur noch bis Ende dieses Jahres. Wer aber bei den jetzt winterlichen Verhältnissen nicht unbedingt nach Linx fahren möchte, kann das ja auch ab dem Frühjahr 2006 machen und auch dann, wenn das mit dem Hausbau bzw. –kauf nicht unbedingt aktuell ist. Denn „World of Living" ist abseits des Kommerzgedankens so etwas wie ein kleiner Freizeitpark zum Staunen und Entdecken.

Mehr über den Park erfährt man im Internet unter www.world-of-living.de oder telefonisch unter der 07853/83800.

Source : Swex

 

 


Publié dans Revue de Presse Europe

Commenter cet article